(0049) 6223 4860728

gs@stiftung-auswege.de

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp

Seelentief - Ein Fall für Profis? Fachleute behandeln uns nicht besser AUSWEGE-Schriftenreihe „Psycholügen“, Band 3, Printausgabe

17,80 

[supr_woocommerce_germanized_product_legal_info]

Beschreibung

Seelentief – Ein Fall für Profis?
Fachleute behandeln uns nicht besser
AUSWEGE-Schriftenreihe „Psycholügen“, Band 3
Harald Wiesendanger
96 Seiten
Schönbrunn 2017
Auch als PDF erhältlich: 7,90 Euro

Hauptbeschreibung
Wie hilfreich, überlegen und unentbehrlich sind Psycho-Experten wirklich, wenn seelische Krisen andauern? Kommen sie ihnen eher bei? Wie gut tun sie Betroffenen? Weithin unbekannte Ergebnisse der Therapieforschung belegen: Viele Laien helfen seelisch Belasteten mindestens ebenso gut. In Wahrheit bringt professionelle Psychotherapie weitaus weniger, als ihre Anwender uns weis¬machen. Soweit sie nützt, verdankt sie dies keineswegs wissenschaftlich abgesicherten Methoden und Theorien, sondern sogenannten „allgemeinen Wirkfaktoren“, die manche Amateure hervorragend handhaben: darunter aufmerksame Zuwendung, Anteilnahme, Wertschätzung, freundliches Auftreten, glaubhaftes Engagement, geschickte Gesprächsführung, Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen. Daran liegt es, dass sich in zwei Dutzend Therapiecamps der Stiftung Auswege an mehreren hundert seelisch Schwerbelasteten erweisen konnte: Es geht auch ohne Profis – oft sogar besser.

Inhaltsverzeichnis
Bestens erforscht: Viele Laien können mehr
Unter den Teppich gekehrt
Vogel „Dodo“ und der Wettlauf der Psychotechniker
Wieviel bringt Psychotherapie wirklich?
Warum nützt Psychotherapie?
Was Laien Profis voraushaben
Peinlich, bezeichnend: erfolgreiche Hochstapler
Psychotherapie als Gefahrenherd
Skandalöse Seelenpolitik
Die Nase vorn: Was Profis besser können – und warum
Anmerkungen

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Seelentief – Ein Fall für Profis? Fachleute behandeln uns nicht besser AUSWEGE-Schriftenreihe „Psycholügen“, Band 3, Printausgabe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.